METRO Own Business Day

Einen Tag lang den Specials hinterherjagen

Metro Own Business Day | Pure Pastry & Kaffeereich

Specials in ganz Düsseldorf: Der METRO Own Business Day feiert die Selbstständigkeit und lokale Unternehmen. Zusammen mit anderen Bloggern habe ich mich auf eine Tour zu drei der teilnehmenden Locations gemacht.

Feiertag der Selbstständigkeit

[Anzeige]Am 9. Oktober war es endlich soweit: Wir haben den Own Business Day gefeiert. Die METRO ehrt jedes Jahr weltweit am Own Business Day selbstständige Unternehmen – es ist der Feiertag für Selbstständige. Jeder darf mitmachen, dazu muss man sich nur registrieren und ein Special an diesem Tag anbieten. Dieses Jahr gab es viele tolle Sonderangebote und ich habe es mir natürlich nicht entgehen lassen, einige zu testen. Begleitet wurde ich auf meiner Tour von befreundeten Bloggern.

Freunde des Genusses

Zu meiner Bloggertour habe ich Björn von BJR Le Bouquet , Denise von Foodlovin‘ , Katharina von The K-Faktor und Paula Weigel eingeladen. Insgesamt waren wir also eine bunte Mischung, was wir aber alle gemeinsam haben: Wir sind Genussmenschen. Und ja: Wir haben den Own Business Day echt genossen. Unsere Tour begann im Lido Malkasten, setzte sich bei Pure Pastry und KaffeeReich fort und endete im Bistro Sommelier. Mit dem METRO Shuttle fuhren wir komfortabel von einer Station zur Nächsten. Die Zeit verging wie im Flug.

Erste Station: Lido Malkasten

Unsere Tour am Own Business Day begann mit Lunch. Getroffen haben wir uns dazu im Lido Malkasten – für mich eine der schönsten Locations in Düsseldorf. Von dem Designerteppich der Künstlerin Rosemarie Trockel, über Thonet Stühle in passenden Farben und den Kunstwerken an den Wänden ist das Restaurant ein Kunstwerk für sich. Zu alldem kommt der wunderschöne Blick in den Malkasten-Park, in dem die Herbst-Sonne an diesem Tag besonders viel schien. Nach einer Runde Fotos machen, hatten wir dann auch Hunger. Bestellt haben wir im „Sharing Style“: Garnelen, Kabeljau, Kikok Hühnchen, Kalbsleber, Burrata mit Tomate, Pak Choi, Wilder Brokkoli und noch viel mehr landete auf unserem Tisch. Natürlich auch das Lunchspecial, das gelbe Thai-Curry. Jeder durfte überall mal mit seiner Gabel reinpiksen. Stay tuned für die neue Karte.

Zweite Station: Pure Pastry und KaffeeReich

Auf zu Kaffee und Törtchen! Mit dem Shuttle ging es weiter Richtung Carlsplatz- unser nächster Stopp war Pure Pastry und KaffeeReich. Dort erwartete uns eine große Überraschung: Mitten auf dem Carlsplatz war eine wunderschöne Kuchentafel aufgebaut. Es sah aus wie bei Alice im Wunderland. Eine Tafel mit kleinen Tässchen und Rosenblütenblättern. Auf einer grün karierten Tischdecke fanden sich Kaffee, Pralinen, Törtchen, Macarons und Blumen. Passanten blieben staunend stehend – es war wirklich außergewöhnlich schön. Geschmeckt hat es auch. Zitronentarte, New York Cheesecake und Schokoladenmousse waren fast zu schön zum Essen. Verziert mit vergoldeten Brombeeren und Blütenblättern sind die Törtchen von Pure Pastry alle ein Hingucker. Die Macarons und Pralinen waren ebenfalls köstlich. Zum Schluss durfte ich noch welche mit nach Hause nehmen – Own Business at its best!

Dritte Station: Bistro Sommelier

Last but not least: Wine! Die perfekte Location dafür ist natürlich das Bistro Sommelier und das wurde zu unserer letzten Station des Tages. Bei schönstem Wetter wurden wir auf der Terrasse vor dem Restaurant mit einer Magnum Flasche Rosé empfangen. Das Bistro im Gebäude des Andreas Quartier hat französischen Charme und ich komme immer gerne vorbei. Deshalb hat es mich gefreut meine Freunde hierhin mitzunehmen. Head Sommelière und mittlerweile gute Bekannte von mir, Rienne Bilz, machte mit uns eine kleine Tour durch das Bistro. Wir bestaunten einen Weinkeller nach dem anderen – das Bistro Sommelier hat immernoch eine der besten Weinkarten der Stadt. Zum Abschluss wartete eine reich gedeckte Tafel auf uns. Obwohl wir alle schon einen Knopf an der Hose geöffnet hatten, konnten wir den Käseplatten, Pimientos und Macarons kaum wiederstehen. Alles war köstlich. Es war so ein schöner Tag, dass wir insgesamt zweieinhalb Stunden überzogen haben. Ich würde sagen: voller Erfolg.

Der Own Business Day ist eine wirklich herausragende Aktion der METRO. Er findet jedes Jahr am ersten Dienstag im Oktober statt. Ich freue mich schon auf den Own Business Day 2019. Danke nochmal an alle teilnehmenden Locations, die METRO und die Blogger, die unsere Tour so schön gemacht haben.