Die schönsten Parks in Düsseldorf

Rein ins Grüne!

Die schönsten Parks in Düsseldorf | Topliste | Mr. Düsseldorf

Für eine erholsame Portion Natur braucht man die Stadt nicht zu verlassen. Die perfekte Mischung aus Entspannung, Aktivitäten und toller Landschaft bieten die schönsten Parks und Gärten in Düsseldorf. Ich zeige euch meine Lieblingsplätze im Grünen: Zum Spazieren und Sporteln. Zum Picknicken und Chillen. Oder einfach nur für die entspannte Mittagspause im Freien – die schönsten Parks in Düsseldorf!

DIE KLASSISCHEN

Hofgarten

Die grüne Insel der Stadt: Der Hofgarten schlängelt sich zwischen Schauspielhaus, Oper und Goethe-Museum elegant durch die Innenstadt und ist für mich mit seinen alten Bäumen der schönste Park in Düsseldorf. Und die erste Anlaufstelle für einen entspannten Spaziergang nach dem Shopping. Kurvige Wege führen entlang der goldenen Brücke über dem Teich, stilvollen Skulpturen und natürlich vielen Gänsen und Schwänen. Immer wieder ein Erlebnis: abends an den beleuchteten Bänken auf der Reitallee entlang zu schlendern.

3 Spielplätze I 2 Hundewiesen 

Zoopark

Erholung zentral: Im hübschen Zoopark im Herzen der Stadt verbringen Locals aus Flingern und dem Zooviertel an schönen Tagen ihre Freizeit zwischen Flanieren und Federball. Mit seinen ausgebauten Wegen lädt der schöne Düsseldorfer Park ein zu intensiven Joggingrunden. Auf Liegewiesen kann man wunderbar picknicken. Holzbänke mit Blick auf den Teich mit seiner verwunschenen Insel in der Mitte sind ein idealer Rastplatz für die Mittagspause. Neben einem klassischen Spielplatz machen ein Wasserspielplatz und Bolzplatz den Park besonders für Familien attraktiv. 

Spielplatz I Wasserspielplatz I Bolzplatz

📍Düsseltal // Brehmstraße I Grunderstraße I Mathildenstraße I Faunastraße

Nordpark

Abwechslungsreich und weitläufig: Ich bin jedes Mal begeistert vom Nordpark mit seinen symmetrischen Blumenbeeten und sprühenden Wasserfontänen, die mich an den Pariser Jardin de Luxembourg erinnern. Hier könnte ich stundenlang sitzen. Doch die Grünanlage bietet weitaus mehr, ist weitläufig und überrascht an fast jeder Ecke: Große, von Bäumen gesäumte Rasenflächen treffen auf kleine, akkurate, thematische Gärten wie den Seerosengarten oder den japanischen Garten. Einer der schönsten Parks in Düsseldorf und immer wieder einen Besuch wert.

Spielplätze I Hundewiese

📍Stockum // Kaiserswerther Straße I Stockumer Kirchstraße I Rotterdamer Straße

Ostpark

Perfekte Lage zwischen Stadt und Wald: Der Ostpark in Grafenberg liegt etwas außerhalb und ist gerade deshalb ein super Tipp für alle Ruhesuchenden. Ausgedehnte Wiesen, eindrucksvolle Bäume und ein kleiner Weiher mit einer baumbepflanzten Terrasse bieten alles, was ich mir von einem Stadtpark wünsche. Bis in die 60er Jahre konnte man hier sogar Ruderboote mieten. Hoffentlich wird diese Tradition eines Tages wiederbelebt. Das Besondere am Ostpark: Wer von der Natur nicht genug bekommen hat, ist nach wenigen Schritten im Grafenberger Wald und einem wunderschönen Naturschutzgebiet.

Spielplatz I Hundeplatz

📍Grafenberg // Wittelsbachstraße I Sulzbachstraße I Zweibrückstraße

Südpark / Volksgarten

Einer für alle: Vom Studenten zum Senioren – im Südpark trifft sich ganz Düsseldorf. Der größte Park der Stadt bietet viel Liegefläche, abwechslungsreiche Gastronomie, Skulpturen wie das berühmte Uhrenfeld und tolle Themengärten. Am populärsten ist der Volksgarten. An lauen Sommerabenden kann man hier Grillen oder an spannenden Fledermausführungen teilnehmen. Am liebsten sitze ich aber bei einem kühlen Getränk auf der bepflanzten Holzterrasse des Bootshauses am Ufer des Sees. Einer der entspanntesten Orte der Stadt!

Wasserspielplätze I Seilgarten I Streichelzoo I Hundeauslaufplatz

📍Oberbilk // Siegburgerstraße I Werstener Straße I Volksgartenstraße

DIE RHEINISCHEN

Rheinpark Golzheim

Der Sportive unter den Düsseldorfer Parks: Der Rheinpark in Golzheim lädt am Wochenende nicht nur etliche Hobbyfußballer zum Kicken ein, sondern ist auch die Freiluftfläche für viele Personal Trainer, die hier täglich Bootcamps veranstalten. Wer es etwas entspannter mag: Ein Kaltgetränk vom Fortunabüdchen und ein anschließender Spaziergang entlang des Rheins bis zur Theodor-Heuss-Brücke gehören bei schönem Wetter zu meinem obligatorischen Sonntagsprogramm – einer der schönsten Parks in Düsseldorf!

2 Hundeauslaufplätze

📍Golzheim // zwischen Cecilienallee und Robert-Lehr-Ufer

Rheinpark Bilk

It’s all about location: Zu Fuße des Fernsehturms, direkt am kleinen Yachthafen und wenige Schritte von der großartigen Gastronomie des Hafens und der Lorettostraße entfernt, erstreckt sich eine kleine Parkfläche, die es in sich hat. Der Landtag und das transparente Stadttor bieten nicht nur Architekturliebhabern die perfekte Kulisse für einen Vino im Grünen. Hier kann man wunderbar den Sonnenuntergang beobachten und anschließend die Lichter des Hafens genießen. Und über die Fußgängerbrücke sind es nur wenige Schritte bis zu einem der schönsten Flecken der Stadt: dem Paradiesstrand. 

📍Unterbilk // Stromstraße I am Rheinturm und Landtag

Rheinpark Heerdt

Erholung linksrheinisch: Der Rheinpark Heerdt mit seinen weiten Wiesen liegt direkt an den Rheinauen und bietet einen schönen Ausblick über den Fluss bis zur Lausward. Kinder bekommen hier eine der abwechslungsreichen Spiellandschaft Düsseldorfs geboten. Erwachsene können stundenlang flanieren: Ein schöner Spaziergang entlang des Rheins führt nach Oberkassel, wo ich mich am liebsten an eine der kleinen Strandbuchten direkt ans Wasser setze oder in einem der zahlreichen Italiener auf der Luegallee Pasta esse.

Spielplatz I Hundauslaufplatz

📍Heerdt // Pariser Straße I Am Heerdter Krankenhaus I Rheinallee

DIE LÄSSIGEN

Alter Bilker Friedhof

Der ehemalige Friedhof: Ein wenig versteckt im Viertel liegt der Alte Bilker Friedhof. Keine Sorge, hier erinnert nichts mehr an seine alte Funktion. Ganz im Gegenteil: Die großzügige Parkanlage ist ein lebhafter Ort. Hier treffen sich Bilker Anwohner zum Boule, Tischtennis oder einfach zum Sonnenbaden. Ideale Liegeflächen sind die sanften Hügel und Mulden, die den Park mitsamt der geschwungenen Wege und Alleen landschaftlich sehr abwechslungsreich machen. Beliebter Anlaufpunkt für Familien ist der kreativ gestaltete Wasserspielplatz, der an heißen Tagen perfekte Erfrischung bietet.

Spielplatz I Wasserspielplatz I Hundeauslaufplatz

📍Bilk // Volmerswerther Straße I Sternwartstraße

Florapark

Der Lässige: Der Florapark ist eine grüne Oase inmitten Bilker Bauten. Klein, cool, entspannt. Die einen schätzen ihn für die Ruhe und Natur samt romantischem Weiher, alten Bäumen und artenreichen Blumen und Pflanzen. Die anderen als sommerlichen Treffpunkt des In-Viertels: Der Spielplatz ist ein beliebter Hangout für junge Mütter. Und die coole Florabar mit ihrer netten Terrasse serviert kalte Getränke und leckere Waffeln. Umsonst, draussen und immer wieder gut sind die Florabeat-Parties, die im Sommer abwechselnd den Florapark und Volksgarten mit Electro bis Funk beschallen. Ein wirkliches Schätzchen unter den Parks in Düsseldorf.

Kinderspielplatz I Baumlehrpfad I Hundauslaufplatz

📍Unterbilk // Bilker Allee I Kronenstraße I Bachstraße I Palmenstraße

Malkastenpark

Der Geheimtipp: Wer es zentral, aber etwas ruhiger haben möchte: Gegen eine geringe Eintrittsgebühr von zwei Euro kann jeder den hübschen, kleinen Park des Künstlervereins Malkasten nutzen. In der barocken Grünanlage lustwandelte schon Goethe. Dennoch ist man hier meist ungestört, denn noch ist der Malkastenpark trotz seiner prominenten Lage zwischen Hofgarten und Werhahn ein Geheimtipp. Ein kulinarisches Highlight der Stadt ist das Restaurant Lido Malkasten, auf dessen schöner Terrasse ich das stille Treiben im Park sehr gerne beobachte. Von hier kann man auch direkt in den Park ohne Eintritt.

📍Pempelfort // Jacobistraße

Stadtwerkepark

Der Urbane: Chillen im Grünen vor der Silhouette des alten Stadtwerkekraftwerks bietet der kleine, gleichnamige Park mitten in Flingern. Diese kontrastreiche Mischung aus Natur und Industrie ist für Düsseldorf einzigartig. Und macht den ganz besonderen Charme dieses Parks aus. Vom ursprünglichen Werksgelände der Stadtwerke ist noch der wertvolle Baumbestand und das ehemalige Pförtnerhaus erhalten geblieben. Modern und urban gestaltet, kann man hier skaten und Beachvolleyball, Schach, Boule oder Tischtennis spielen – einer der kreativsten Parks in Düsseldorf.

Spielplatz I Skateranlage I Beachvolleyball

📍Flingern // Kettwigerstraße I Höherweg

DIE BESONDEREN

Wildpark Grafenberg

Into the Wild: Ein Highlight zu wirklich jeder Jahreszeit ist für mich ein Ausflug in den Wildpark Grafenberg. Hier kann man Rehe füttern, Wildschweine und Hirsche beobachten und mit viel Glück auch Füchse sehen. Die Parkanlage ist weitläufig und sehr schön angelegt und die Tiere haben viel Auslauf. Die Rehe bewegen sich sogar komplett frei, haben es ganz besonders auf Äpfel abgesehen und schnappen auch schon mal gerne zu! Anschließend lädt der Grafenberger Wald mit seinen Wanderwegen und schönen Aussichtspunkten zu einem ausgiebigen Spaziergang ein. Außerdem ist es von hier aus nicht weit zur Düsseldorfer Galopprennbahn.

📍Grafenberg // Rennbahnstraße 60

Schlosspark Benrath

Best of Rokoko: Jedes Mal, wenn ich in Benrath bin, statte ich dem Schloss mit seinem historischen Park wenigstens einen kurzen Besuch ab. Denn an seiner Schönheit kommt man einfach nicht vorbei. Besonders zur Blütezeit sind der Küchengarten und die Beete mit Rosen, Tulpen, Stiefmütterchen und Dahlien eine tolle Kulisse. Aber auch der imposante Parkwald mit seinen hohen Bäumen macht mich jedes Mal andächtig. Eines der schönsten Events in Düsseldorf ist das Lichterfest im Schlosspark, bei dem zu klassischer Musik, Feuerwerk und Wasserspielen stimmungsvoll gepicknickt wird.

📍Benrath // Benrather Schlossallee 100-106

Botanischer Garten

Die Welt der Pflanzen: Zur Heinrich-Heine-Universität gehört der Botanische Garten im Süden der Stadt mit seinen Gewächshäusern, Beeten und interaktiven Duft- und Tast-Gärten. Die spektakuläre 18 Meter hohe Glaskuppel beherbergt rund 400 verschiedene Pflanzenarten aus allen Kontinenten. Ein Rundgang durch den Botanischen Garten führt um eine Wildblumenwiese, in deren Zentrum ein Imker seine Bienenstöcke betreibt. Toll ist auch der Bauern- und Apothekergarten oder das „grüne Klassenzimmer“, das über die Verwandtschaft von Blütenpflanzen aufklärt. Dank der vielseitigen Ausstellungen, Führungen und Vorträge kann man hier immer wieder Neues über Pflanzen lernen.

📍Wersten // Universitätsstraße 1

Japanischer Garten

Ein Kurztrip nach Japan: Im traumhaft schönen japanischen Garten im Nordpark führt ein beschaulicher Rundweg entlang von akkurat beschnittenen Kiefern, japanischem Fächerahorn und traditionellen Steinlaternen. Jeder Baum, Stein und Busch hat hier eine tiefe symbolische Bedeutung. Und im Teich schwimmen Karpfen aus den Tempelteichen aus der alten japanischen Kaiserstadt Nara. Ein wunderbarer Ort der Ruhe, der auch ”Garten der Besinnung“ genannt wird. Ein buntes Spektakel hingegen sind die vielem Manga-Fans und Cosplayer, die sich meist samstags mit phantasievollen Kostümen im Park versammeln. Ein absolutes Muss für alle Japan-Fans!

📍Stockum // Stockumer Kirchstraße | Rotterdamer Straße

Stand: Juli 2019. Die schönsten Parks in Düsseldorf habe ich zusammen mit Karolina Landowski für euch recherchiert. Hier entlang unseren weiteren Toplisten.

Verpasse keine Topliste mehr!

Melde dich für unseren kostenlosen Newsletter an! Mit dem Absenden stimmst du unseren Datenschutz-Richtlinien zu. Das Abmelden ist jederzeit möglich.