St. Honoré

Savoir-vivre hoch drei – ein Franzose kommt selten allein

Les Halles St. Honoré | Lieblingsladen | Mr. Düsseldorf

Frankreich in Düsseldorf! Dass unsere Heimatstadt eine frankophile Stadt ist, sei spätestens mit dem gastronomischen Konzept von St. Honoré bewiesen. Französische Küche und französischer Flair erwarten uns Düsseldorfer bei Les Halles St. Honoré, L’Auberge St. Honoré und La Place St. Honoré. Eines kann ich euch vorweg verraten, für alle drei Locations gilt: Es schmeckt nach Liebe!

Einkaufen und Schlemmen: Les Halles St. Honoré

Schon von Weitem lockt Les Halles St. Honoré auf der Nordstraße mit seiner hübschen Außenverkleidung und den roten Fensterläden. Wer den Laden betritt, wird mit einem freundlichen „Bonjour“ von den Mitarbeitern in blau-weiß gestreiftem Shirt und roter Schürze begrüßt. Zack – man ist in Frankreich. Les Halles St. Honoré ist Café, Bistro und Markthalle zugleich. Es gibt eine Boulangerie mit Baguettes, Quiche Lorraine und Croissants und vielen weiteren knusprigen Köstlichkeiten sowie eine Patisserie mit Eclairs, Millefeuilles oder Tartes aux fruits. An der Käsetheke, der Fromagerie, gibt es 40 Käsespezialitäten zu entdecken und an der Wursttheke, der Charcuterie, unter anderem leckere Rosette de Lyon oder Jambon sec. Außerdem kann eine große Bandbreite an Feinkostprodukten eingekauft werden sowie eine Auswahl von rund 40 französischen, erlesenen Weinen. Les Halles St. Honoré ist ein absolutes Shoppingparadies für Gourmets der französischen Küche oder auch jeden der Lust auf eine französische Kleinigkeit hat. Wer sich lieber bekochen lässt, als einzukaufen ist hier genauso richtig. Die Speisekarte bietet französische Gerichte, die man in wunderbarem Ambiente genießen kann. Es ist ein Treffpunkt für Frankreich-Liebhaber und Franzosen. Auch zum Frühstück bereits zu empfehlen!

Kartenvorteil

Bei L’Auberge St. Honoré erhältst du ein Dessert und bei Les Halles St. Honoré pro Einkauf ein frisches Baguette aus der Boulangerie.

Alle Infos findest du im Kartendeal.

Du möchtest eine der wenigen noch verfügbaren Karten haben?

Genießen: L’Auberge St. Honoré

Auch in Düsseldorf-Niederkassel heißt es „vive la France“! In die ehemalige Dorfschänke ist hier nämlich vor nicht allzu langer Zeit L’Auberge St. Honoré eingezogen. Hier erwartet die Gäste eine französische Karte mit beliebten Nationalgerichten. Starten kann man zum Beispiel mit einer Soupe à l’oignon gratinée, einer Zwiebelsuppe. Danach empfiehlt sich das klassische Bœuf Bourguignon in Rotweinsauße mit französischem Kartoffelgratin. Ebenfalls ein Hit: Tartiflette – ein typisches Kartoffel-Speck-Zwiebel-Reblochon Käse Gratin mit grünem Salat. Zum Nachtisch ein Liebling: der Tarte tatin – klassischer französischer Apfelkuchen. Zu so einem tollen Essen muss es natürlich auch eine gebürtige Weinbegleitung geben. Die Weinkarte hält einige Schätzchen bereit. Genießen kann man diesen nicht nur im Restaurant, sondern auch im Weingarten, der an einen Dorfplatz in der Provence erinnert. Auch nicht zu verachten: Ein Private Dining Room mit großem Chef’s Table für Gruppen oder kleine Events und Tastings. Einfach schön hier. Ein weiteres kleines Highlight ist die Boule Bahn – hier war früher eine Kegelbahn. Ein kleines Stück Frankreich für alle!

Catering: La Place St. Honoré

In Golzheim befindet sich die Catering- und Eventlocation La Place St. Honoré. Hier gibt es kein Tagesgeschäft. La Place St. Honoré ist ideal für Privat- oder Unternehmensfeiern, Seminare, Messen oder Festivals. Auf 900 qm erstreckt sich der Catering- und Eventbereich inklusive zentraler Küche und Veranstaltungs- und Seminarraum. Die französische Küche mit all ihren Spezialitäten wird auch hier in Ehre gehalten. Ob man Flying Food mit Mini-Köstlichkeiten wie Foie Gras auf Lebkuchenbrot oder Graved Lachs bestellt oder Crêpes, Sandwich oder Smoothie Bars – alle Wünsche können erfüllt werden. Von Buffets mit Klassikern bis hin zur Organisation von Brunch und Seminaren ist alles möglich. Die leckeren Menüs und tollen Weine versprechen Erfolg für jedes Event. Das Catering Angebot ist nicht nur in Golzheim verfügbar, sondern das St. HonoréTeam liefert natürlich auch zu eurer Wunschlocation.

Emmanuel Louvet hat mir im Interview noch einige Fragen beantwortet.

Welches ist Ihr allerliebstes Lieblingsgericht?

La croûte aux Morilles – ein Gericht mit Morcheln. Es ist typisch aus der Region meiner Eltern namens Franche Comté und erinnert mich an meine Kindheit.

Welche Zutaten sollte man bei Les Halles St. Honoré unbedingt kaufen, um Frankreich in der eigenen Küche zu erleben?

Wir bieten eine super Wurst und Käse Auswahl an. Unser Comté, der sehr lange gereift ist oder Roquefort Papillon sind traumhaft, und in der Charcuterie findet man super Terrinen, und Saucissons aus Korsika oder anderen Regionen.

Ihr Konzept ist sehr vielfältig. Wofür steht St. Honoré zusammengefasst in drei Worten?

Ein Stück Frankreich.

Gibt es einen Bestseller unter eurem Lebensmittel- und Weinangebot?

Unser Eclair au chocolat in der Pâtisserie ist wirklich ein Hit. Bei den Weinen haben wir drei Weine von dem Winzer Ogier. Wir sind in Deutschland fast die einzigen, die ihn verkaufen. Dieser Winzer wählt aus, mit wem er arbeiten möchte und es ist unheimlich schwer ihn zu überzeugen. Diese Weine aus der Côte du Rhône sind bei unseren Gästen sehr beliebt.

Nach welchem Gedanken wird bei Ihnen gekocht?

Wir versuchen die gute und typische Küche genau wie in Frankreich zu bieten. Uns ist es wichtig, bei dem Preisniveau einer mittleren Stadt in Frankreich zu bleiben.

Was kann St. Honoré in Düsseldorf für die deutsch-französische Freundschaft tun und wie wird es von den Düsseldorfern angenommen?

Wenn Du bei uns reinkommst, bist Du direkt in Frankreich. Wir haben viele Mitarbeiter, die in der Küche sowohl wie im Restaurant nur Französisch sprechen. Für die Gäste ist es wie eine Reise. Sie versuchen mit uns Französisch zu sprechen – manchmal sehr gut und das ist einfach genial! Unsere Mitarbeiter aus Frankreich hätten vor einem Paar Monaten nie gedacht, dass sie in Deutschland wohnen würden. Sie alle versuchen die Sprache zu lernen. Es ist für uns Gründer ein Genuss, wenn wir zum ersten Mal sehen, wie sie sich mit Deutschen unterhalten.

Was wird bei Ihnen mehr gesprochen? Französisch oder Deutsch?

Französisch 😉

Gibt es weitere Ziele für St. Honoré in Düsseldorf?

Vielleicht…

Les Halles St. Honoré | Nordstraße 31 | 40477 Düsseldorf

L’Auberge St. Honoré | Alt Niederkassel 49 | 40547 Düsseldorf

La Place St. Honoré | Hans-Böckler-Straße 38 | 40476 Düsseldorf