485 Grad

Napoletanische Pizzen und ausgewählte Weine

485 Grad

Mein Freund und häufiger Lunch- & Dinner-Begleiter Björn aka. BJR Le Bouquet schreibt auf seinem Blog regelmäßig über seine Wein- und Food-Erlebnisse in Düsseldorf. Das möchte ich euch nicht vorenthalten. Für mich berichtet er über einen seiner Lieblingsläden: 485 Grad. 

Für mich wie ein zweites Wohnzimmer. Hier verbergen sich geniale Pizzen und ausgewählte Weine hinter dem Namen “485 Grad”. Unzählige Wein-Positionen aus Deutschland und aller Welt zu sagenhaft fairen Preisen machen den Weingenuss hier so großartig.

Das Prinzip ist einfach: Frische Zutaten, wöchentlich aus Neapel nach Düsseldorf gebracht, auf den Punkt aus dem Ofen und auf den Teller.

Ob die Tomaten, die Salami, der Rucola oder das Mehl für den Teig. Alles ist super frisch, liegt nicht lange herum und wird sofort verwertet. Nachdem die Jungs die Pizzen belegt haben, kommen diese in den 485 Grad heißen Steinofen, der sie in nur 60 sek. auf den Punkt backt. Außen ist der Teig herrlich fluffig, innen saftig mit Salami, Tomaten, Speck oder was das Herz sonst so begehrt. Die Speisekarte teilt sich in Vorspeisen, Pizzen und Dessert auf und lässt meiner Meinung nach keine Wünschen offen.

So ist die Antipasti-Platte vorneweg eine Bank – ob auf der Zunge schmilzender Lardo, Parmigiano, Oliven, Büffelmozarella oder Speck – geiles Zeug! Auf der Pizzakarte, mittlerweile habe ich sie x-fach hoch- und runtergegessen, ist es fast schwer einen Favoriten zu benennen. Der Klassiker ist wohl die “Hellboy”, die durch die feine Schärfe des Chili-Honigs zu einer Unmenge an Getränken – allen vorweg Riesling – passt. Zwischenzeitlich war die “Popeye Pie” mein Liebling, aktuell ist es die “Speckenwolf”, die mich ins 485Grad treibt. Dessert? Oma’s Schokopudding. Keine Frage. Sowas cremiges! Muss man probiert haben.

Wie schon erwähnt kann man neben leckerem Essen auch einige großartige Getränke genießen. So steht ein Fridge bereit, der bis unter die Decke mit verschiedensten Craft-Beer-Sorten gefüllt ist, ein weiterer mit Softdrinks aller Art. Und dann eben diese Weinkarte. Daran hat schon die ein oder andere Leberzelle zu knabbern gehabt. “Einmal quer durch Deutschland, bitte!” Hier geht das Herz eines jeden Riesling-Fans auf und wird befriedigt. Wer hier nichts findet, hat ein Problem und sollte sich darum kümmern!

Das war das 485Grad für mich. Probiert es aus! Vielleicht sieht man sich.

AUSZUG AUS DER SPEISEKARTE

*

Antipasti „WollLust”
Parmaschinken 24 DOP, Bresaola, Salami, Bio-Bacon, Bufala, Lardo, Parmigiano 24 DOP, Flatbread, Kalamata-Oliven
€ 12,50

Marinara De Luxe (vegan)
Tomaten, Kirschtomaten, Kapern, Oregano, Knoblauch, Olivenöl
€ 7,00

Hellboy 
Tomaten, Fior di Latte Mozzarella, Chorizo Iberico Negra, Oregano, Chilihonig, Pimenton de la Vera
€ 12,00

Parma Power
Tomaten, Parmaschinken 24 Monate, Fior di Latte Mozzarella, Parmesan 24 DOP
€ 14,00

*

485 Grad  | Ackerstraße 181  |  40233 Düsseldorf  |  0211 94218181 |  www.485grad.de