METRO unboxed eröffnet in Düsseldorf

Handelswelten hautnah erleben – Spezialitäten und Innovationen aus 35 Ländern auf 2.000 Quadratmetern

METRO unboxed

An der Reuterkaserne in der Düsseldorfer Altstadt eröffnete am 13. September die temporäre Erlebnis-Ausstellung METRO unboxed. Bis zum 2. Oktober macht METRO die moderne, internationale Welt des Handels für alle Sinne erlebbar. Verkostet internationale Spezialitäten aus verschiedenen Ländern – von Meeresgemüse aus Japan, über moldawischen Wein bis zu typischem spanischem Schinken – und informiert euch im Gespräch mit METRO Experten aus den 25 vorgestellten Ländern über digitale Innovationen und aktuelle Projekte zur Zukunft des Groß- und Lebensmitteleinzelhandels. Hochmoderne Projektionstechnik und raffinierte Ausstellungsgegenstände machen den kostenfreien „METRO unboxed“-Besuch zu einem einmaligen Erlebnis.

In der METRO unboxed Erlebniswelt könnt ihr erfahren, wie innovative Handelskonzepte Kunden erfolgreicher machen und wie Partnerschaften mit lokalen Herstellern zu mehr Vielfalt und Nachhaltigkeit beitragen. Auf eurer Reise durch METRO unboxed könnt ihr in einen indischen Kirana eintauchen, ein traditionelles kleines Geschäft mit vielen landestypischen Produkten, italienisches Olivenöl kosten oder herausfinden, was es mit der Vielzahl an Meeresgemüsen in Japan auf sich hat. Wer möchte, kann auch in dem Wohnzimmer einer Unternehmerfamilie aus Polen ihrer eigenen Erfolgsgeschichte lauschen. METRO Serbien stellt in einem Klassenzimmer eine regionale Initiative vor, die benachteiligten Kindern eine gesunde Mahlzeit ermöglicht. Während eures Rundgangs könnt ihr auch digitale Tools ausprobieren, etwa das „SeedBoard“: eine zunächst unscheinbare Pappe, auf die sich im Innern des Pavillons an speziellen Stationen Videos projizieren lassen.

Bei mehr als zehn Showcookings mit international bekannten Sterneköchen und Spitzenköchen aus der Region könnt ihr euch kulinarisch verwöhnen und unterhalten lassen. Mit dabei ist zum Beispiel João Oliveira aus Portugal, Chefkoch im „Vista“ Restaurant an der Algarve. Er wird die Gäste am 22. September vor allem mit kreativen Fischgerichten überraschen. Anschließend zeigt António Galapito aus dem „Taberna do Mercado“ in London eine moderne Art Spanferkel zuzubereiten. Zeitgemäße und weltoffene Kreationen sind das Spezialgebiet von Sternekoch Robert Maas aus dem „EQUU“ in Bonn, der am 25. September zu Gast ist. Riccardo Mini von der METRO Acadamy in Florenz zeigt am 26. September wie italienische Klassiker wie Pasta Calamarata di Gragnano IGP und Tiramisu neu interpretiert werden können. Oliver Röder von der Landlust Gastronomie Burg Flamersheim wird am 27. September live am Herd zu erleben sein und mit seiner modernen Interpretation der deutschen sowie der Eifler Küche Erinnerungen an „Großmutters Küche“ wecken. Am 28. September zeigt Chefkoch Florian Conzen aus der Brasserie Stadthaus Tipps und Tricks rund ums Wild. Den Abschluss am 02. Oktober macht Tim Raue, der für seine experimentierfreudige Küche bekannt ist. Seit Herbst 2016 ist der 2-Sterne-Koch Markenbotschafter von METRO Cash & Carry Deutschland.

Musikalische Acts aus der Jungen Düsseldorfer Musikszene runden die Tagesprogramme ab. Am 20. September könnt ihr von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr den Songs von The Lion And The Wolf lauschen. Kleine Folk-Schönheiten, oft mit Kopfstimme gesungen, meist mehr Gospel als Pop, und nie auf der verzweifelten Jagd nach dem massentauglichen Arme-in-die-Luft-werf-Refrain. Beim „Food Concert“ mit der russischen Band Playtronica am 22. und 23. September verbindet sich dann Musik mit Produkt: Gemüse, Früchte und andere Nahrungsmittel erzeugen hier die Töne. Robin Soho berührt am 23. September von 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr mit tiefen Songs wie „Freundschaft“ und „Bae“ und legt Wert auf authentische Musik, die von tiefen Emotionen handelt. Die beiden Singer und Songwriter Samuel Breuer und Fabian Haupt kümmern sich am 29. September um einen gelungenen Start ins Wochenende.

Das gesamte Ausstellungsprogramm findet ihr hier und den Ausstellungskatalog hier. Alle weiteren Informationen zu METRO unboxed gibt es auf www.metro-unboxed.de bei facebook oder Twitter.

KEY FACTS

Anzahl Stationen: 38

Ausstellungsfläche: 1.400 qm + 500 qm Aktionsfläche im Außenbereich

Aussteller: 25 METRO Länder präsentieren aktuelle Projekte und Lösungen, hinzu kommt Myanmar als künftiges METRO Land. Außerdem stellen sich 7 METRO Kernbereiche vor (u.a. METRO PROPERTIES), 3 Food Service Distribution Spezialisten, die Vertriebslinie Real und die Geschäftsein- heit HoReCa Digital

Vertretene METRO-Länder: Belgien, Bulgarien, China, Deutschland, Frankreich, In- dien, Italien, Japan, Kasachstan, Kroatien, Moldawien, Niederlande, Österreich, Pakistan, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Serbien, Slowakei, Spanien, Tschechien, Türkei, Ukraine, Ungarn

Öffnungszeiten: 13.9. – 2.10.2017; jeweils 9-22 Uhr (Mi-Sa) bzw. 9-20 Uhr (So-Di) Ausnahmen unter www.metro-unboxed.de