Die Top 7 Weinbars in Düsseldorf

In Vino veritas

Die Wein Community in Düsseldorf wächst kontinuierlich. Wir sind einer der HotSpots in Deutschland in Bezug auf den Konsum von guten Tropfen in coolen, hippen und modernen Gastronomiekonzepten. Immer mehr junge Leute interessieren sich für Wein und sind bereit mehr als 2,50 Euro für eine Flasche beim Discounter hinzulegen.

Mit der ProWein findet einmal jährlich die weltweit wichtigste Weinmesse bei uns in der Landeshauptstadt statt. Kein Wunder also, dass Düsseldorf ein ganz besonderes Standing in puncto Weingenuss hat. In den letzten Jahren sind glücklicherweise immer mehr Gastronomien dazu gekommen, die den Weinkenner und -genießer glücklich machen wollen. Ein Grund mehr mal wieder die besten Weinbars und Co. in Düsseldorf vorzustellen. Das ist wie immer nur ein Auszug und eine Momentaufnahme. Weitere Lieblingsläden hier.

CONCEPT RIESLING

Gegründet von Sommelier Nils Lackner und Wein-Sammler Philipp Kutsch startete Concept Riesling mit der Philosophie, der Gastronomie zu spannenderen Weinen zu verhelfen. Mit der Eröffnung der ersten Wein-Location auf dem Düsseldorfer Carlsplatz im September 2017 fiel der Startschuss in die nächste Phase von Concept Riesling. Mit dem Düsseldorfer Gastronomen und Sommelier Antonios Askitis sowie Björn Schwethelm als Geschäftsführer an Bord öffnet man sich mit dem Stand auf dem Wochenmarkt einem breiteren Publikum. Halb Weinbar, halb Vinothek, aber 100% vinophile Begegnungsstätte, in der ich mich schon das ein oder andere Mal im Weinschrank verloren habe und anschließend das Auto stehen lassen musste. Gerade am Wochenende trifft sich hier die Düsseldorfer Riesling-Elite und es ist stets lustig!

Preisniveau: vom Carlsplatz-Riesling für unter 10 Euro bis zu G-Max und und Co. für über 1.000 Euro ist alles dabei
Fokus: gereifte Rieslinge, aber auch andere Weine aus dem deutschsprachigen Raum
Essen: gibt’s genug an den anderen Ständen auf dem Carlsplatz
Adresse: Carlsplatz, 40213 Düsseldorf, conceptriesling.com

Concept Riesling

CAFÉ DU SOMMELIER

Außergewöhnliches schönes Interieur, ein eigener Wintergarten, Olivenbäume und schicke Marmorelemente treffen hier auf französische Kochkunst, eine hauseigene Bäckerei und einen verdammt beeindruckenden Weinkeller. Rienne Bilz, aus New York stammend, ist Chef Sommelière und hat immer die passende Flasche griffbereit. Das Café du Sommelier bietet sowohl Brunch, Lunch als auch Abendessen, die Küche ist durchgängig geöffnet. Es bringt eine tolle Mischung aus dem Lebensgefühl einer französischen Brasserie und einem exklusiven Weinrestaurant in unsere Landeshauptstadt. Hier haben 130 Gäste Platz. Ein Treffpunkt für Künstler, Geschäftsleute, Weinliebhaber und Fans der Bistro-Küche.

Preisniveau: Gehoben
Fokus: International, viel USA, generell eine unheimlich große Auswahl und Tiefe
Essen: Französische Bistroküche
Adresse: Andreas Quartier, Mühlenstraße 34, 40213 Düsseldorf, www.cafedusommelier.de

Café du Sommelier Interior

EISKELLER

Die Idee von Inhaberin Dorina Sill war es, ein Lokal zu eröffnen in dem man ein gutes Glas Wein trinken kann auch ohne etwas essen zu müssen. Zusammen mit Klaus Wählen betreibt Sie den Eiskeller und bietet 45 Weine im offenen Ausschank zwischen 5,30 und 10 Euro für 0,15l an. Erst kürzlich wurde die Eiskeller Weinbar von “falstaff” zu einer der besten deutschen Weinbars gekürt. Wie der Name schon sagt, befand sich hier ein Teil des alten Eiskellers der Stadt Düsseldorf. Das liebevoll restaurierte Backsteingewölbe verleiht der Weinbar eine einzigartige Atmosphäre. Die rund 300 Positionen umfassende Weinkarte ist nur ein Auszug aus dem, was in den historischen Gemäuern angeboten wird. Dazu zählen eine Vielzahl von Bio- bzw. biodynamischen Weinen, wie auch Neuentdeckungen, die für so manchen überraschenden Weingenuss gut sind. Auch “Orange Weine” sind zu haben. Es ist für jeden Geschmack und jedes Budget etwas dabei. Die Weine können vor Ort verkostet oder zu einem „Außer-Haus-Preis“ mitgenommen werden.

Preisniveau: Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
Fokus: Kleine Weingüter & junge Winzer, Europa
Essen: kleine Snacks, wie Schinken, Tiroler Räucherspeck oder Käse
Adresse: Eiskellerberg 1-3, 40213 Düsseldorf, www.eiskellerbar.de

Eiskeller

RHEINTON

Zuletzt war Binali Ihtiyar als Sommelier für das leibliche Wohl der Gäste im U. das Restaurant zuständig bevor er sich mit der Rheinton Weinbar Anfang 2017 zusammen mit Parterin Janine Müller einen Traum erfüllte. Sein Motto „Egal wie die Frage ist – Wein ist die Antwort!“. Und den gibt es in der kleinen Seitenstraße hinter dem Hofgarten zur Genüge! Ein Fokus liegt auf kleinen Weingütern, die ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis bieten sollen. Binali will insbesondere auch junge Gäste ansprechen, die gerad erst anfangen sich mit Wein auseinander zu setzen. Es gibt rund 100 Positionen auf der Karte. Die Weine können mitgenommen oder gegen ein Korkgeld vor Ort getrunken werden. Im offenen Ausschank gibt es rund 10 Weine. Dazu werden ausgewählte Leckereien serviert. Mit üppig belegten Kniften, Terrinen, Salaten oder einer Käseplatte kann man sich hier durch Deutschland, Frankreich, Italien und Portugal trinken. Nachmittags gibt es hausgemachte Kuchen und Kaffee.

Preisniveau: Fair kalkuliert
Fokus: Junge Winzer, Deutschland, Frankreich, Italien und Portugal
Essen: Hausgemachte Snacks, Kleinigkeiten, einige warme Gerichte sowie Kuchen
Adresse: Gartenstr. 28, 40479 Düsseldorf, www.facebook.com/rheintonbar

Rheinton

LIDO BISTRO

Die gemütliche Location, die zunächst nur ein Weinhandel war, ist immer noch ein Geheimtipp. Nicht zu verwechseln mit dem Lido Hafen – der beeindruckende Kubus auf der Hafenbrücke – gibt es im Lido Bistro einfach gute Küche für jeden Mit(tag), phantastische Pâtisserie-Kreationen und lecker was zu trinken – die Weine kann man sich außerdem direkt mitnehmen aus dem angeschlossenen Weinhandel. Samstags wird im Lido Bistro zum Frühshoppen mit Wein und Champagner eingeladen. Dazu eine feine Käseplatte, oder, wer es deftiger mag, den Hafenmeister-Eintopf und das Wochenende könnte besser nicht starten.

Preisniveau: Moderat
Fokus: Italienische, französische und deutsche Weine & Spirits, alles auch zum Kaufen für zu Hause
Essen: Sehr guter und preiswerter Mittagstisch
Adresse: Speditionstraße 15a, 40221 Düsseldorf, www.lidobistro.de

Lido Bistro

WYNO

Bis Mitte 2016 war die Weinbar Wyno noch in Oberkassel am Belsenplatz beheimatet. Im August desselben Jahres lädt sie Weinkenner und -genießer nun auf die Wielandstraße nach Pempelfort ein. Typisch für das Kreativviertel gibt es auch im Wyno wenig Mainstream. Dafür finden sich hauptsächlich deutsche Weine auf der Karte, die bio oder biodynamisch angebaut worden sind. Daneben gibt es eine kleine Auswahl italienischer, spanischer oder auch österreichischer Weine, die man sowohl vor Ort, als auch zu Hause verkosten kann. Wer seine Auswahl mitnimmt, zahlt ca. 10€ weniger. Wer es sich bei Wyno gemütlich machen will, kann bei loungiger Hintergrundmusik mit einer kleinen Auswahl kalter Snacks Platz nehmen und den Abend genießen.

Preisniveau: Fair kalkuliert
Fokus: Deutsche Weine, auch viel natural, orange und bio
Essen: Wenige, kalte Kleinigkeiten
Adresse: Wielandstr. 54, 40211 Düsseldorf, www.wyno-weinhandel.de

WEINLOKAL GALERIE AM CARLSPLATZ

Nette Weinbar am Carlsplatz. Hier kann man gemütlich ein Gläschen (oder eine Flasche) Wein trinken. Besonders schön ist es Samstags mittags wenn viel los ist und die Sonne auf die Theke im Außenbereich scheint – ein bisschen Urlaubsfeeling mitten in Düsseldorf. Die Location wirkt sehr unprätentiös und wird auch so geführt. Entweder ist die Inhaberin Julia Meister oder ein netter junger Mitarbeiter vor Ort. Hier duzt man sich und die Atsmosphäre ist nett! Ich mag das Lokal, denn es strahlt eine unheimliche Gemütlichkeit aus und man bleibt gerne auf ein Glas mehr! Die Weinkarte mit den offenen Weinen ist klein aber fein. Das wahre Paradis versteckt sich jedoch im begehbaren Weinschrank aus dem man sich sein perfekt temperiertes Fläschchen auswählen und verköstigen kann.

Preisniveau: Günstig
Fokus: Querbeet
Essen: Kleinigkeiten. Man kann auch Seafood aus dem gegenüberliegenden Café de Bretagne bestellen.
Adresse: Benrather Str. 6b, 40213 Düsseldorf, www.galerie-am-karlplatz.de

Galerie am Markt

Restaurants mit genialen Weinkarten

Neben diesen Weinbars in Düsseldorf finden sich auch etliche Restaurants und andere Gastrokonzepte mit einer stattlichen Weinkarte in unserer Landeshauptstadt

Hinter 485 Grad verbergen sich geniale Pizzen und ausgewählte Weine an zwei Standorten in Düsseldorf: Ackerstraße und Carlsplatz. Neben napoletanischer Pizza, die bei 485 Grad in 60 Sekunden fertig gebacken wird, finden sich hier unzählige Wein-Positionen aus Deutschland und aller Welt. Die Weinkarte von Sommelier Sebastian Georgi gehört für mich zu den besten der Stadt.

Mitten in Derendorf versteckt sich das Rocaille, ein gemütlich eingerichtetes Restaurant im Bistro-Style und eine meine ersten Anlaufpunkte. Restraurantleiter und Inhaber Michael Spreckelmeyer lockt die Gäste nicht nur mit einer sehr guten Bistro-Küche und hausgemachter Patisserie, sondern hält ebenso eine unglaublich gute Weinkarte mit über 1000 Positionen bereit.

Das Weinhaus Tante Anna macht seinem Namen alle Ehre. Eine so umfassende Champagner- und Weinkarte mit mehr als 35 Seiten ist in Düsseldorf nur selten zu finden. Insbesondere deutsche Weine nehmen hier eine besondere Stellung ein. Daneben finden sich auch internationale Tropfen und einige ausgewählte Versteigerungsweine.

Auch im U. das Restaurant mit Sternekoch Bastian Falkenroth als Patron bietet man eine tolle Weinkarte mit mehr als 200 Positionen. Der Fokus liegt auf deutschen Weinen. Das Motto im U.: “Hast du Riesling in der Blutbahn, bist du sexy wie ein Truthahn.” Auch nebenan im Sternelokal NENIO trinkt man gerne Riesling. Die Weinkarte umfasst mehr als 30 Seiten.

Im MASH – Modern American Steakhouse bekommt man nicht nur ein großes Angebot an qualitativ hochwertigem Fleisch. Auch die Weinsammlung ist spektakulär, denn man teilt sich hier eine Weinkarte bzw. den Keller mit dem oben genannten Café du Sommelier.

Das Parlin (der Name setzt sich übrigens zusammen aus Paris und Berlin) ist ein Lokal, genau wie ich es mag: Klein, gemütlich, familiär und mit einem Fokus auf gute, produktbezogene Küche und tolle Weine. Einige Highlights aus Versteigerungen sind auch dabei, besonders im frucht- und edelsüßen Bereich. Der Fokus liegt klar auf Deutschland.

Das Saittavini in Düsseldorf Oberkassel steht mit seinem Namen für ein Angebot von rund 1.000 Spitzenweinen aus aller Welt und ist seit Jahren eine feste Institution. Leider teuer.