Café du Sommelier

Klassisch französische Brasserie und internationale Wein Bar

Wein wird immer populärer. Meiner Meinung nach aus gutem Grund, denn kaum ein Getränk ist so vielfältig, hat eine derart lange Tradition und regt fantastische Tischgespräche an. Nichts gegen Altbier, aber zu vielen Gelegenheiten und Gerichten passt ein guter Wein einfach wunderbar. Das hat auch die dänische Copenhagen-Concepts-Gruppe verstanden. Im Oktober 2017 eröffneten sie mit dem „Café du Sommelier“ und dem „MASH – Modern American Steakhouse” zwei preisgekrönte Gastronomie-Konzepte, die einen großen Wert auf eine große und hochwertige Weinauswahl legen, im Andreas Quartier. Neben Wein ist auch die französische Bistro-Küche aktuell angesagt. Das Belegen nicht nur diverse Neueröffnungen der letzten Monate z.B. des Rocaille, Bistro Fatal, Les Halles St. Honoré, Frânz oder eben des Café du Sommelier – eine einzigartige Mischung aus beeindruckender Architektur, französischem Lebensgefühl, Kunst, exklusivem Wein und guten Speisen. 

Café du Sommelier

Außergewöhnliches Interieur (schaut es euch einfach an!), ein eigener Wintergarten, Olivenbäume und schicke Marmorelemente treffen dabei auf französische Kochkunst, eine hauseigene Bäckerei und einen verdammt beeindruckenden Weinkeller. Rienne Bilz ist Chef Sommelière and Beverage Director für den Düsseldorfer Standort. Die waschechte New Yorkerin hat mir bei einem Lunch alles über das Café du Sommelier erzählt.
Das Café du Sommelier bietet sowohl Frühstück, Lunch als auch Abendessen, die Küche ist durchgängig geöffnet. Es bringt eine tolle Mischung aus dem Lebensgefühl einer französischen Brasserie und einem exklusiven Weinrestaurant in unsere Landeshauptstadt. Hier haben 130 Gäste Platz. Ein Treffpunkt für Künstler, Geschäftsleute, Weinliebhaber und Fans der Bistro-Küche.

Rienne beschreibt es so: „1997 haben zwei Sommeliers, Erik Gemal und Jesper Boelskifte, das „Le Sommelier“ in Kopenhagen eröffnet. 20 Jahre später transportieren wir die Idee nach Düsseldorf, um mit dem Café du Sommelier eine neue Generation von Weinrestaurant zu etablieren. Wir möchten Jedem, der Wein und gutes Essen wertschätzt, eine Möglichkeit bieten sich hier wohl zu fühlen.“

Die Speisekarte ist wirklich ein Highlight für Liebhaber dieser Küche. Einer meiner Favoriten ist das klassische Steak Tartar Frites. Wirklich einzigartig sind jedoch das gegrillte Hähnchen oder die Lammkeule – beide Gerichte sind zum Teilen für zwei Personen. Probiert es aus!

„Man kann einen Snack und ein Glas Wein für nicht mehr als 12 Euro genießen, allerdings hat man auch die Möglichkeit ein 7-Gänge Menü mit einer besonderen Flasche Wein zu bestellen. Es ist also für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas dabei“, sagt Rienne.

Ist die Location steif und nur etwas für Gourmets? Keinesfalls! Laut Rienne kommt auch ein Stück New York nach Düsseldorf: „Ein anderer wichtiger Punkt für mich war es das Flair meiner Heimatstadt New York hier mit einfließen zu lassen. Ich liebe die Ungezwungenheit und Gelassenheit und möchte meinen Kunden dieses Gefühl vermitteln. Wenn jemand ein Glas Wein nach der Arbeit trinken möchte oder auch einen Cocktail um Mitternacht ist das Café du Sommelier die perfekte Adresse.“

Kartenvorteil

25% Rabatt auf offene Weine für den Karteninhaber und maximal 3 Begleitpersonen.

Alle Infos findest du hier.

Du möchtest eine der wenigen noch verfügbaren Karten haben?

Café du Sommelier | Mühlenstraße 34  | 40213 Düsseldorf |  0211 24092140  |  www.cafedusommelier.de